Presse & Fotos

Willkommen in unserem Newsbereich. Hier finden Sie aktuelle Presseartikel zu unserer Raststation sowie Fotos von diversen Veranstaltungen und Gelegenheiten.

Freundschaft rastet nicht

  Veröffentlicht am: 10.07.2015   Presseartikel

Freundschaft rastet nicht

Alain Savary und Gernot Köcher seit 1968 durch den Sport verbunden – Touren auf dem Bocklradweg

Die Raststation Schaller am „Bocklradweg“ war Begegnungsort für Deutsche und Franzosen. Ein viertägiges Programm mit Fahrradtouren, Besichtigungen sowie vielen Stunden gemütlichen Beisammenseins sorgten für die Vertiefung der Freundschaft, die seit nunmehr fast 50 Jahren besteht.

Begonnen haben diese Beziehungen mit der Partnerschaft zwischen den Städten Weiden und Issy-les-Moulineaux. 1968 lernten sich Alain Savary und Gernot Köcher bei Leichtathletik-Wettkämpfen kennen und schätzen.

Über Jahre hinweg übernahmen sie die Aufstellung der Mannschaften und Organisation der sportlichen Vergleiche. Dabei entwickelte sich zwischen den Männern eine Freundschaft. Allerdings blieb der Sport nahezu immer zentraler Programmpunkt. Auch beim Treffen in diesem Jahr. Die Raststation war Ausgangspunkt für ausgedehnte Fahrradtouren auf dem Bocklradweg nach Eger wie auch im Steinwald. Elektrofahrräder, ausgeliehen am Campingplatz Gaisweiher, sorgten dafür, dass die Gruppe mit ausgeglichenem Tempo gemeinsam die Touren absolvieren konnte. In den gemeinsamen Stunden erinnerten sich die Teilnehmer an viele Erlebnisse und tauschten Neuigkeiten aus. Die französischen Gäste waren begeistert von der abwechslungsreichen Oberpfälzer Landschaft, den ausgebauten Fahrradwegen und der Wirtshauskultur.

[Nach oben]

Facebookgruppe „Bierernst“ in der Raststation

  Veröffentlicht am: 25.04.2014   Allgemein

Beitrag vom 16.März der Gruppe „Bierernst“

…Auf der Weiterfahrt kamen wir in Floß vorbei und da gab’s ’ne Überraschung. Absolut erstklassiges Bier, was Herr Schaller da herstellt und vor Ort ausschenkt. Hier die Notizen:
Hausbräu Schaller, Floß; Helles. Geruch: Banane, fruchtig. Geschmack: Im Antrunk malzig, mit Pampelmuse. Gleich anschließend schön und kräftig der Hopfen. Im Abgang voluminös malzig.
Es ist untergärig, was mich aufgrund der feinen, prickelnden Kohlemsäure und dem fruchtigen (Esther) Geruch wundert. Das Bier ist a Traum. Das Weißbier war ebenfalls erste Sahne. Da könnte sich manche Braustätte was abkieken…

Wir bedanken uns für diese netten Worte und heißen euch beim nächsten Besuch Herzlich Willkommen!

[Nach oben]

Weißbier mit Holundersirup

  Veröffentlicht am: 28.11.2013   Presseartikel

Das „Lichtblicke“-Bierkulinarium im April diente als Inspiration. Harald Schaller von der Raststation in Floß war damals so begeistert, dass er sich vornahm, in seinem Lokal eine ähnliche Veranstaltung anzubieten. Diese Idee gefiel auch BierSommelière Lisa Luginger, die aus Oberwildenau stammt, mittlerweile aber bei Bamberg wohnt und einen Besuch in der Heimat mit dem Abend verband.

[Nach oben]

Flüssige Überraschungen

  Veröffentlicht am: 05.04.2013   Presseartikel

Lisa Luginger gibt Einblicke in die Vorbereitungen auf das „Lichtblicke“-Bierkulinarium. Als Luginger bei Harald Schaller in der Raststation in Floß in den Genuss des „Prellbocks Nr. 42“ kam, war klar, dass diese Spezialität ihren Platz im Menü gefunden hat. Der Flosser braut sein Braunbier nach überliefertem Rezept.

[Nach oben]

3. Oberpfalztreffen der VESPA-Fahrer

  Veröffentlicht am: 12.05.2012   Presseartikel

Die Freunde aus dem Vespa-Forum gaben sich zum dritten Mal ein Stelldichein in der Raststation. Sie scheuten weder Wind noch Regen und nahmen teilweise eine Anfahrtsstrecke von über 400 Kilometern auf sich. Selbst das Alter spielte keine Rolle. Sogar ein 72-Jähriger rollte heran.

  Anhang anzeigen
[Nach oben]